Reduktion von Verspannungen

Muskuläre Verspannungen können viele unterschiedliche Gründe haben. Diese reichen von schwach ausgeprägter Haltemuskulatur, zuviel einseitigen Belastungen im Alltag (Computerarbeit, sitzende Tätigkeit), Stressverspannungen, musküläre Dysbalancen bis hin zu einer mangelnden Beweglichkeit der Tiefenmuskulatur, bzw. der Fazien. Verspannungen tragen viel zum allgemeinen Unwohlsein bei, wodurch eine Beseitigung dieser Probleme die Lebensqualität enorm erhöhen kann.

Teilweise verschwinden Verspannungen bereits nach wenigen Trainingseinheiten, da die Muskeln wieder einmal richtig durchblutet werden und wir sie an ihre eigentliche Funktionsweise der richtigen Haltung erinnern. Manchmal bedarf es auch ein wenig mehr Zeit, doch spätestens nach der Beseitigung deiner muskulären Schwachstellen sollten die Verspannungen nahzu vollends verschwunden sein. Beide Trainingsmethoden eignen sich um Verspannungen zu lösen. Hier gilt jedoch auch das EMS Training als zielgereichteter. Untrainierte Muskeln können dabei nicht ausweichen - auch schmerzende Partien können ohne große Bewegungen trainiert werden.


Kondition & Ausdauer

Ausdauerfähigkeit steigern mit HIT Training.

Stressreduktion

Cortisolabbau durch Kurzzeit-Training.

Ergänzung zum Ausdauersport

Schnellkraft und Verletzungsprophylaxe.

Muskel & Kraftzuwachs

Muskulatur gleichmäßig aufbauen.

Abnehmen & Definition

Grundumsatz steigern und Kalorien verbrennen.

Frauen

Zu den Fitnesszielen der Damenwelt.

Männer

Zu den Wünschen der Männer.

Rückenschmerzen

Mit Krafttraining zu weniger Schmerz.


Ziel gefunden?
Hier gehts zur Umsetzung!